Deutsche Nationalitätenschule Werischwar
 
Volkskunde in der Schwäbischen Ecke mit Szabolcs Zsámboki

Volkskunde in der Schwäbischen Ecke mit Szabolcs Zsámboki

Es ist Weinlesezeit!

Die Tage werden allmählich kürzer, die Temperaturen sinken, der Wind weht, die Farben werden wärmer und die Stimmung wird gemütlicher – der Herbst begrüßt uns. Für die Winzer ist dies der Höhepunkt des Jahres, denn mit dem Herbst beginnt auch die Weinlese.

Doch was genau ist diese “Weinlese”?  Wie werden die Trauben geerntet? Brachten unsere Ahnen nur ihre Sitten und Gebräuche, oder auch Wein und Rebensetzlinge in die neue Heimat mit? Wie belebten sie hier den Weinbau neu? Wie war eine traditionelle Weinlese? Wie sahen die alten Weinpressen, der große Bottich, die bei der Weinlese verwendeten Geräte und die schöne Lesekutsche aus? Das alles erfuhren unsere Schüler und Schülerinnen in der Schwäbischen Ecke.

Wer einen  Einblick in unseren Besuch bekommen möchte, kann gern mal in unserer Galerie vorbei schauen. Dort haben wir eine Menge Fotos zusammengetragen.

Weitere Bilder hier!

Bericht und Fotos: Judit Lazri und Maria Tagscherer-Wieszt